Diese Seite benötigt Javascript damit alles perfekt läuft!

KONRAD-ADENAUER-GYMNASIUM

Herzlich Willkommen am KAG in Meckenheim!

Schuljahr 2016/17 - das ist passiert:


Wie jedes Jahr wurden auch diesmal bei der Abschlusskonferenz des Schuljahres Kolleginnen und Kollegen, die uns verlassen oder pensioniert werden verabschiedet. 

Viel Glück für die Zukunft wünschen wir!


Viel Spaß hatten unsere 8 klässler bei unserem jährlichen Kanuausflug nach Worriken:


Projektwoche 2017:

Drei Tage wurde mit viel Spaß und Engagement in den verschiedensten Projekten gewerkelt, die am Donnerstag in einer Show im PZ vorgestellt wurden!

Die Präsentation der Projekte im PZ:


96 Neunt-Klässler auf der Reise zum Mittelpunkt der Erde

Zwischen Kelten, Römern und dem Geysir.
96 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 des KAG Meckenheim erkundeten unter der Leitung von Frau Richter und Frau Ebel Andernach und beobachteten den weltgrößten Kaltwassergeysir bei seinem Sprung auf über 60 Meter Höhe.









6. Juli: Ausflug der 5c ins Fischereimuseum:

Der Ausflug ins Fischereimuseum zeigte sich als spannende Gelegenheit, die heimische Wasserwelt hautnah zu erleben. Wir machten Jagd auf alles, was sich im Wasser bewegte und schauten uns unsere Fänge dann genauer an, erst unter dem Mikroskop, dann sogar vergrößert an die Wand geworfen. Interessant, was sich im Wasser alles so findet! Auch die Rheinüberfahrt auf der Fähre machte Spaß und hinter entspannten wir uns noch auf dem Spielplatz und beim Eisessen.


Wir renaturieren einen Fluss










Das KAG Team belegte bei den Landesmeisterschaften im
Triathlon einen hervorragenden 11. Platz von 26 gestarteten Schulen aus NRW:


Sie sind groß geworden und verlassen uns ... alles Gute für die Zukunft für unseren Abiturjahrgang 2017:


Fotos: Michael Hauschild. Vielen Dank!


Medienprojekttag:

Am vergangenen Freitag (30.06.2017) fand der Medienprojekttage der Medienscouts der Klasse 8 für alle 5. Klassen statt. Er hatte das Thema "Whatsapp- Stress und Cybermobbing". Die Medienscouts haben Workshops zu den Themen
- Whatsapp Stres: "Let`s figts it together"
- Gegen Mobbing: "Opfer, Schlampe, Hurensohn"
- Datenschutz und Privatsphäre: "Das Netz vergisst nichts"
 
vorbereitet. Alle Klassen haben zum Beispiel Regeln für ihren Klassenchat vereinbart, an die sie sich nun halten wollen. Außerdem haben die Kinder zum Beispiel gelernt, wie man ein sicheres Passwort erstellt, was AGBs sind oder wie man sich verhält, wenn jemand in Sozialen Netzwerken gemobbt wird.










27. Juni: Ausflug des Q1-Kurses Evangelische Religion:

Das Lutherjahr zum Anlass nehmend nahm sich der Grundkurs Evangelische Religion der Q1 von Frau Boehm vor, etwas über das Leben der Protestanten in Bonn zu erfahren.

Der Pfarrer der Kreuzkirche in Bonn konnte detailliert und spannungsreich über die wechselhafte Geschichte der evangelischen Gemeinde in und um Bonn erzählen. 

Auch über wichtige Staatsgottesdienste, die in der Kreuzkirche stattgefunden hatten, gab es Interessantes zu erfahren. 

Im Keller der Kreuzkirche kann man den Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg besichtigen, der in seinem Urzustand erhalten ist und einem ein Gefühl der Enge und der nervlichen Belastung aus dieser Zeit vermittelt. 



Zum Schluss durften wir noch auf den Turm steigen und die Aussicht genießen.


 Auf dem Rückweg nach Meckenheim machten wir noch in der Moschee von Witterschlick Halt und genossen dort eine anschauliche Einführung in das Leben der Muslime rund um die Moschee.

Ein sehr gelungener Ausflug!


Erfolgreicher Tag unserer beiden Schulmannschaften beim Deutsche Post Marathon Bonn!

Ein großes Dankeschön an die beiden Väter Herr B. und Herr H. für die Leitung der Marathon-AG.









Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier


Eine tolle Aktion unseres Abiturjahrgangs 2016!



und hier der Dankesbrief


16. Juni:

Die 6c auf großer Radtour nach Rheinbach:












Vorstellung der neuen KAG Sportshirts beim Training für den Schulstaffellauf und den Schultriathlon



Mathe LK - Praxisnah

Exponentielle Regression und Bierschaumzerfall

"Mathe, dass braucht man im Alltag doch nie!" Sicher hatte jeder Mathelehrer einmal das Vergnügen, mit  dem Satz konfrontiert zu werden. Der Mathe LK der Q1 von Frau Mock hat Mathe mal im Alltag angewendet und ein Alltagsproblem mathematisch untersucht: Der exponentielle Zerfall von Bierschaum.

Dazu brachte Frau Mock (natürlich alkoholfreies) Bier mit, welches in ein Glas gegeben wurde und der Mathe LK daraufhin den Zerfall der Bierkrone maß. Es wurde eine Exponentialfunktion aufgestellt und mithilfe des grafikfähigen Taschenrechners angezeigt. Als Mathe-Leistungskurs hatte die Schüler natürlich etwas Spaß mit der Funktion, berechneten verschiedene charakteristische Punkte, wie Halbwertszeit oder Bierschaumzerfallsgeschwindigkeit und bewiesen, dass man Mathe durchaus im Alltag benötigen kann. Oder zumindest sich auch mit Spaß mit Mathematik und Alltagsproblemen auseinandersetzen kann

(Carina J., LK Mathe Q1, Februar 2017)


Das Fach Mathe auch mal anders: Seifenblasen und Statistik


Wir, die Klasse 6c haben am Mittwoch, den 22.03.2017 ein Experiment in Mathe über Seifenblasen durchgeführt. Unser Arbeitsauftrag lautete: Wir sollten uns in Gruppen von ca. 4 Personen zusammenfinden, Seifenblasen produzieren, sie fliegen lassen und ihre Flugzeit messen.



Dazu sind wir dann mit unserer Mathelehrerin Frau Mock runter auf den Schulhof gegangen. Dort teilte sie uns nach Gruppen auf verschiedene Grünflächen ein. Dann durften wir auch schon lospusten. Einer in der Gruppe wurde dazu bestimmt, die Flugzeit der Seifenblasen zu messen. 



Insgesamt wurden 70 Seifenblasen pro Gruppe steigen gelassen. Anschließend gingen wir hoch in unseren Klassenraum, um dort die Ergebnisse in einer Tabelle festzuhalten und den Gewinner der längsten Flugzeit festzustellen. Die Seifenblase mit der längsten Flugzeit flog ca. 1,55 Minuten und die kürzeste Flugzeit betrug etwa 5 Sekunden. Jede Gruppe berechnete den Durchschnitt und den Median der Flugzeit ihrer gestiegenen Seifenblasen.

In einer anderen Stunde wurden die Ergebnisse zusammengeführt und der Durchschnitt und Median der Flugzeit aller Seifenbladen ermittelt.

Dieser Matheunterricht war mal anders und es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

von Lea und Ole aus der 6c


Ein voller Erfolg: Momo

Unser erstes jahrgangsstufenübergreifendes Theaterstück mit der Beteiligung von mehr als 70 Schülerinnen und Schülern unter der Leitung von Maiken Böge-Bardeschi, Svenja Gerhardt und Kristiane Hüntelmann berührte die Herzen und wurde vom Publikum an zwei Abenden mit Begeisterung aufgenommen!


Donnerstag, 1. Juni:

 Preisverleihung des Diercke Wissen Wettbewerbs 2017

Beim großen Landeswettbewerb NRW belegte unsere Schule von 173 teilnehmenden Schulen einen großartigen 13. Platz! Von unserer Schule teilgenommen haben rund 270 Schülerinnen und Schüler. Den Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch!



Theater am KAG: MOMO

Vielen Dank an Niclas J. für das Erstellen des Videos!

Weitere Infos siehe weiter unten


Paradies - Insel der Träume

Langweiliger Buchunterricht oder spielerische Zukunftsvision?

In unserem Erdkundegrundkurs der Q1 des K-A-G Meckenheim entschied unsere Lehrerin Frau Bathe, dass ein „Ausflug“ aus dem öden Schulalltag die Schüler mehr motivieren könnte. Während der Unterrichtsreihe "Tourismus" spielten wir das Inselspiel, ein Brettspiel des Praxis Geographie Magazins. Der gesamte Kurs war überzeugt von dem Nutzen des Spiels, das von Anfang an ein Lichtblick in unserem Schulalltag war. Nach dem erfolgreichen Spielen entschlossen wir uns, das vorher schon gute Inselspiel zu verbessern und zu erweitern. Neben neuen Ereigniskarten, wurde auch das Spielfeld optimiert sowie neue Rewards und optionale Inseln hinzugefügt. Um die Überarbeitung abzuschließen trafen wir den Entschluss, unsere neue Version dem Verlag zu schicken und in der neuen Ausgabe des Magazins veröffentlichen zu lassen. Der von uns Schülern verfasste Begleitartikel sowie der neue Spielplan und die Erweiterungen wurden mitsamt einem Kursbild veröffentlicht.
Als Dankeschön schenkte der Verlag jedem Schüler des Kurses sowie Frau Bathe ein Exemplar des Diercke Klausuren-Coaches.
So wurde aus einem kreativen Alltagsausflug ein veröffentlichter Artikel mit pädagogisch wertvollem Inhalt.
(Autor: Marc P.)

99 Kängurus am KAG

Am 16. März 2017 hat das KAG erstmalig am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen. 

Mit Erfolg: 99 Schülerinnen und Schüler der Schule haben 24 interessante, motivierende und auch sehr schwierige Aufgaben selbständig bearbeitet. Alle 99 Schüler haben aufgrund ihrer engagierten Teilnahme und den guten Ergebnissen eine Urkunde und einen Knobel-Dreh-Würfel überreicht bekommen. 

Zusätzlich konnten Frau Klünter und Herr Bahrouz sechs Preisträgern gratulieren: Ted T. (Klasse 5), Sarah P., Lea M., Malte S. und Lara D. (alle Klasse 6) sowie Hendrik L. (Klasse 8) wurden für besondere Leistungen mit tollen Preisen belohnt. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei! 

Der Känguru-Wettbewerb findet zeitgleich in 60 Ländern weltweit statt und fördert das Interesse und die Freude an der Mathematik. 



MOMO:


Die Proben für das Theaterstück MOMO laufen auf Hochtouren! Hier ein paar erste Eindrücke. Karten kaufen nicht vergessen! Ab jetzt im Sekretariat erhältlich, Schüler 3€, Erwachsene 5€.

Die Aufführungen finden am Mittwoch, 31.5. und Donnerstag, 01.06. um jeweils 19:30 Uhr im PZ statt. Einlass 19 Uhr.










Mittwoch, 10. Mai: Schulstaffellauf in Rheinbach

KAG-Staffeln gewannen den ersten und zweiten Platz beim Schulstaffellauf in Rheinbach! Damit qualifizierten sie sich für das Landesfinale in Rheine.

Herzlichen Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer! 


















Montag, 8. Mai: Training für den Staffellauf

Am Mittwoch findet in Rheinbach der Staffellauf über 800 Meter statt. Heute trainierte Willi Wühlbeck, deutscher Rekordhalter über 800 Meter (mit 1:43,65 Minuten) und Weltmeister 1983, mit unseren Schülerinnen und Schülern der Jgst. 7.

Wir wünschen viel Erfolg am Mittwoch in Rheinbach!




Schulsieger beim Rundschau Webbewerb nehmen an der Regionalrunde teil
 
Alle Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Kunst und Medien der Klasse 9 nahmen am "Webbewerb" der Kölnischen Rundschau teil, bei dem man im Internet recherchieren und knifflige Fragen beantworten muss.
 
Wir gratulieren den Schulsiegern Luca S., Jakob H., Edvin S. und Tobias H. (alles 9a), die heute am Regionalentscheid teilgenommen haben. Wir drücken euch die Daumen!



Mittwoch, 3. Mai: Medienprojekttag!

Medienscouts führen einen Medienprojekttag für Sechstklässler durch
 
Die Medienscouts der 9. Klassen, Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurs "Kunst und Medien", führten am 03.Mai 2017einen Medienprojekttag zum Thema "Smartphone, Internet& Sicherheit" für die 6. Klassen unserer Schule durch. Jeweils drei bis vier Medienscouts bereiteten einen Workshop zu einem der Themen
- Gesundheitliche Schäden durch Smartphonenutzung
- Hate im Internet - Youtube
-In- App- Käufe
- FSK/ Altersbeschränkungen
- Instagram
- Streaming Websites
- Lernwebsites
vor, die 6.Klässler nahmen im Laufe des Tages an allen Workshops teil.
Dabei wurden Spiele gespielt, Quizze gelöst, selbstgedrehte Filme angeschaut und vieles mehr.
 
Frau Reiners und Frau Gerhardt, die verantwortlichen Lehrerinnen, waren mit der Durchführung des Tages sehr zufrieden und lobten ihre Medienscouts ausdrücklich.
 












Freitag, 28. April: Verabschiedung der ReferendarInnen:

In den letzten anderthalb Jahren haben sich unsere Referendarinnen und Referendare mit viel Engagement an unserer Schule eingebracht, und so wurden sie am Freitag mit großem Bedauern verabschiedet. Es gab kleine Geschenke und viel lobende Worte von den Fachschaften und der Schulleitung. Umgekehrt bedankten sich die Referendare für Hilfe und Unterstützung. Einige werden uns noch eine Weile begleiten, allen wünschen wir viel Erfolg auf dem weiteren beruflichen Weg.


Freitag, 7. April: Letzter Schultag der Abiturienten

An diesem Tag ging erst einmal nichts mehr: Das Schulgebäude war verrammelt und keiner wurde hineingelassen. Auch wenn in der zweiten Stunde der Unterricht wieder laufen konnte, wurde in der dritten und vierten Stunde das Sekretariat gekapert, Herr Bahrouz gefangen genommen, und alle Schüler in die Turnhalle eingeladen, um den spannenden Wettstreit zwischen Abiturienten und Lehrern, die ihren Direktor wieder befreien wollten, mitzuerleben. In einem Tanzwettbewerb, Bobby-Car-Wettfahrten und vielen anderen Spielen siegten die Abiturienten zwar haushoch, ließen am Ende aber Gnade walten und honorierten den Einsatz der Lehrkräfte mit der umjubelten Freilassung von Herrn Bahrouz. Ein gelungener letzter Schultag unserer Abiturienten mit viel Spaß für alle!


















Kreativer Abend der Q1:

Der kreative Abend des Literaturkurses der Q1 am 30.3.2017 war ein großer Erfolg. Bei dieser Veranstaltung wurden verschiedenste Texte vorgetragen, welche die Kursteilnehmer seit Schuljahresbeginn verfasst, sich gegenseitig vorgestellt und überarbeitet haben. Das Programm bestand unter anderem aus Gedichten, Kurzgeschichten, Sketchen und einem Improvisationsdialog, bei dem das Publikum den beiden Schülern einige Begriffe nannte und diese daraufhin einen Dialog, auf Basis der vom Publikum gegebenen Wörter, ad hoc gehalten haben.
Ingesamt waren die Zuschauer begeistert und haben den Kursteilnehmern sehr viel positives Feedback zukommen lassen. 


Schüleraustausch mit Chesham

27 Schülerinnen und Schüler aus EF/Q1 besuchten ihre Austauschpartner in der Zeit vom 11. 3. bis 18. 3. 2017 in der Nähe von London.

Zwei Tage Schulbesuch und drei Tage Besichtigungen in London standen auf dem Programm. 

Leitung und Begleitung waren Frau Trimborn und Herr Koehn.



14. Februar: 

 Kulturabend des Projektkurses von Herrn Bahrouz im PZ



Berufseignungstest
Guter Jahrgang
Handwerk1.pdf (7.77MB)
Berufseignungstest
Guter Jahrgang
Handwerk1.pdf (7.77MB)


21. Februar: Besuch vom Stadtmuseum in der 6b:

Am 21.Februar 2017 besuchte Herr Köpke vom Meckenheimer Stadtmuseum die Klasse 6b des KAG mit ihrer Geschichtslehrerin Frau Härtel. Er berichtete den Kindern über das Leben in der Alt- und Jungsteinzeit.









Das KAG Schwimmteam wurde Kreismeister 2017



Bei den Kreismeisterschaften der Schulen im Bonner Hardtbergbad zeigte das Mädchen/Jungen Schwimmteam, bestehend aus

Mia F., Miriam S., Sophie A., Carolin K., Sarah S., Lisa S., Sara M., Giulia R., Angel M. und Christian H.,
eine gute Teamleistung in den Disziplinen 50m Brust, 50m Rücken, 50m Schmetterling, 50m Freistil, 4x50m Lagenstaffel und 8x50m Freistilstaffel.


Besonders hervorzuheben ist der 1. Platz von Sarah S. über 50m Brust in 35,72 Sekunden. Das bedeutete neue persönliche Bestzeit und schnellste Schwimmzeit aller Teilnehmer/innen auf Stadt- und Kreisebene.

Herzlichen Glückwunsch an das Team.
S. Thomas



21. Februar:

Heute hat Sina I. die Schule übernommen. Alles hört jetzt auf ihr Kommando. Glücklicherweise wird sie von ihrer Hofdame Svenja unterstützt. Entsprechend machte sie auch erst einmal eine Durchsage an alle Klassen 5-7, man möge sich unverzüglich zum PZ begeben, um dort "ze fiere"




6. bis 8. Februar:

Die Besinnungsgruppe der EF bestand zwar nur aus 12 Schülern, arbeitete aber intensiv und gewinnbringend am Thema "Wer bin ich und wo kommt Gott in meinem Leben vor". Wir hatten die wunderbaren Räume in Merzbach ganz für uns alleine, konnten nach Herzenslust Billiard und Tischtennis spielen und Herr Hoffmann servierte sogar homemade Burgers.








Kunst und Medien

Das Konrad-Adenauer-Gymnasium und Unternehmen arbeiten zusammen


Dafür gab es eine Urkunde für die beiden Lehrerinnen Svenja Gerhardt und Heidi Reiners




Verabschiedung von Edith Woudboer und Lutz Hürter

Gleich zwei Lehrer wurden mit dem Ende des Halbjahres verabschiedet. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde an Heiteres und Schönes aus zwei langen Lehrerleben erinnert.

Edith Woudboer und Lutz Hürter, wir werden beide sehr vermissen!



Mittwoch, 25. bis Freitag, 27. Januar: Besinnungstage der Q1

Zwei Tage lang nahmen 16 Schülerinnen und Schüler der Q1 in der Jugendbildungsstätte Merzbach eine kleine Auszeit vom Alltag. Organisiert und durchgeführt von Herrn Rempel und begleitet von Frau Boehm wurde über Gott und die Welt nachgedacht, gespielt, entspannt und viel Spaß gehabt.










einen guten Gedanken mit auf den Heimweg geben






15. bis 21. Januar: Skifreizeit der Sechstklässler!

Unsere alljährliche Skifreizeit war wieder ein voller Erfolg! Bei herrlichstem Sonnenschein und Schnee satt konnte jeder, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, sich auf den Skiern erproben. Mit viel Engagement nahmen sich die beteiligten Lehrer und Oberstufenschüler der Sechstklässler an, so dass diese alle schöne Erlebnisse und Erfolge mit nach Hause nehmen konnten. Im schönen Alpengasthof Rechtegg am Großvenediger wurde sich dem leiblichen Wohl und allen Bedürfnissen angenommen. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten! 



17. Januar: Museumsbesuch der EF


Die Schülerinnen und Schüler des Grundkurs Kunst in der EF haben am 17. 1. 17 einen Workshop im Wallraf-Richartz Museum Köln zum Thema „Stillleben und ihre geheimen Botschaften“  besucht.


Nachdem wir zunächst einzelne Werke genauer betrachtet haben und tatsächlich mit Hilfe der Kunsthistorikerin einige geheime Botschaften entschlüsseln konnten, gestalteten wir anschließend selbst eine Stilllebenkomposition und hielten diese zeichnerisch fest. 
(Ren)








20. Januar: Klasse 5c beim "Fluch des Piraten"

Die 5c stattete am Freitag, den 20. 1. dem Jungen Theater in Bonn einen Besuch ab. Bestaunt wurde die Vorführung "Die drei ??? - Der Fluch des Piraten", organisiert hatte den Ausflug die Deutschlehrerin Frau Härtel, begleitet wurde sie von Frau Boehm. Bis zur spannenden Auflösung des Falles wurde auf den Zuschauerrängen mitgefiebert! 










Unsere Sportler waren erfolgreich:


Fake oder War doch nur Spaß?
Unter diesem Titel präsentierte das Theater-Ensemble Radiks aus Berlin in der Aula der Theodor-Heuss-Realschule Meckenheim eine beeindruckende  Theateraufführung zum Thema Cyber-Mobbing und Medienkompetenz. Insgesamt  nahmen 457 Schülerinnen und Schüler der 7./8. Jahrgangsstufen  aller 3 Schulformen des Campus an dieser Aufführung teil. 


Lea, eine 17-jährige Schülerin (gespielt von Beck), träumt von einer Sängerkarriere, wird schließlich von einer Casting-Agentur aufgenommen und ahnt nicht, welche weitreichenden Folgen dies haben wird. Mitschüler  beginnen erste Ausgrenzungen in der Schule und forcieren  Mobbing-Attacken in den sozialen Netzwerken wie Facebook und WhatsApp.  Als noch ein Video online gestellt wird, das Lea betrunken auf der Toilette zeigt, zieht Lea sich immer stärker zurück und geht kaum noch zur Schule. Als sie erfährt, dass auch ihr Freund zur Mobbinggruppe gehört und ihr Vater sie zwingt Anzeige zu erstatten, will sie sich das Leben nehmen, wird aber rechtzeitig gefunden und gerettet. 

      

Foto: Olivia B. und Tim E. in verschiedenen Rollen des 2-Personen-Stücks „Fake oder War doch nur Spaß? 
(Autor Karl Koch)                                                                                                                                                 ( Foto: privat) 

Die Schülerinnen und Schüler der drei Schulen zeigten sich  tief beeindruckt von den dargestellten Handlungen. Im anschließenden Gespräch hatten sie die Möglichkeit ihre Fragen und Anregungen zum Thema zu äußern. 


Wie geht man mit Cybermobbing um, welche Folgen gehen von Beleidigungen, Veröffentlichung von Fotos und Videos in sozialen Netzwerken aus und wie kann ich mich dagegen zur Wehr setzen? Zu diesen Bereichen  hat die Veranstaltung positiv beigetragen und die Schülerinnen und Schüler sensibilisiert. 


Initiatorin und Organisatorin der Maßnahme war die städtische Jugendpflegerin Hanna Esser. Die Theaterproduktion wurde finanziert aus den Jugendfördermitteln der Stadt Meckenheim und ist ein weiterer Baustein in der Medienpädagogik, die längst zum Schulalltag gehört, denn es gilt zu lernen, verantwortungsvoll mit sozialen Medien umzugehen. In diesem Rahmen hat das Gymnasium das Modell der Medienscouts eingeführt und ist nun eine von vier Schulen im Rhein-Sieg-Kreis, die sich Medienscouts-NRW-Schule nennen darf. Haupt- und Realschule des Campus haben das Projekt Chat & Co. mit den Jahrgangsstufen fünf und sechs durchgeführt.

Vortrag von Prof. Lützen zum Thema Farbstoffe:

Prof. Lützen hat am 21.11.2016 (Montag) in den ersten beiden Stunden in der Aula der Realschule einen Vortrag zum Thema Farbstoffe gehalten. Alle Chemiekurse der Oberstufe und interessierte Neuntklässsler waren herzlich eingeladen. Prof. Lützen ist an der Uni Bonn im Bereich der Organischen Chemie tätig und erklärt sich immer wieder gerne bereit für unsere Schule einen seiner sehr interessanten Vorträge zu halten. Das Thema Farbstoffe wird auch in der Q 2 im Unterricht behandelt.


Mittwoch, 7. Dezember:

Die Klasse 6c hatte viel Spaß im Kletterpark Köln Wesseling!



30. November: Aufbauworkshop unserer Medienscouts

Heute fand ein erneuter Aufbauworkshop der Medienscouts statt. Jana, Alina, Lisa und Eric aus der 9b verbrachen den Tag mit Frau Reiners und Frau Gerhardt sowie den anderen Medienscouts des Rhein- Sieg- Kreises am Gymnasium zum Altenforst Troisdorf. 
Themen des heutigen Tages waren Implementationsideen und sowie der Austausch mit anderen Schulen. 

Bei der Frage, was es denn nicht im AppStore, sondern nur im "richtigen" Leben gibt, entstanden folgende Bilder: 









19. bis 26. November:

Englische Austauschschülerinnen und -schüler bei uns zu Gast:

                                                                                                  (General Anzeiger vom 23. 11. 2016)


Vom Lesen zum kindgerechten Surfen
Projekt „Lesen macht stark : Lesen und digitale Medien

Zum letzten Mal trafen sich in der Kath. Öffentlichen Bücherei  St. Johannes d. T. Kinder des 2. u. 3. Schuljahres  der Kath. Grundschule Meckenheim-Altstadt und dem Teilstandort Ersdorf-Altendorf zu einem spannenden Leseprojekt. 

Das Leseprojekt wurde in 2015 unter Federführung von Mirco Schweppe von Ruhrfeld City, dem interkulturellen Begegnungszentrum im Stadtteil  initiiert.
An drei aufeinanderfolgenden Terminen im Oktober und November 2016 beschäftigten sich die Schüler/innen mit einem Buch von Patrick Addai :  Ich habe den Menschen gerne. Takashis Abenteuer mit dem Zweibeiner. Eine Geschichte aus Ghana

Am 16.11.2016 konnten die Schüler der Kath. Grundschule dann sogar den Autor in der Öffentlichen Bücherei St. Johannes d. T. in einer  Autorenlesung im Rahmen vom Rhein.  Kinder- und Jugendbuchfest Käpt’n Book unmittelbar erleben.

Frau von Berg, ehrenamtliche Vorleserin, stellte den Kindern das Buch vor, erarbeitete mit Ihnen einen Fragenkatalog mit Suchbegriffen, die anschließend mit Hilfe von für Kinder geeigneten Internetseiten wie www.fragfinn.de oder www.blindekuh.de  recherchiert wurden um so das Gelesene im Internet zu vertiefen.
Die Kinder sollten lernen, wie man seine Suchanfragen für das Internet präzisiert und die gefundenen altersgerechten Ergebnisse für sich auswertet. Hier soll der Grundstein zur weiteren Beschäftigung für mehr Medienkompetenz in Elternhaus und Schule gelegt werden.
Da die Geschichte in Ghana spielt, haben die Schüler etwas über das Land erfahren, haben auf afrikanischen Trommeln Musik machen können, konnten Geräusche mit dem Regenrohr machen, eine Tiermaske basteln. Erhielten als Abschiedsgeschenk ein Buch von Annelies Schwarz : "Ich habe eine Oma in Afrika„ und ein Lesezeichen der Bücherei.


Für die Hilfe bei der Recherche  im  Internet hatten sich 4  ausgebildete Medienscouts vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Meckenheim  gemeldet und am Projekt teilgenommen :  Jana E. ; Lisa J. ; Lilly T. und Valona M. Sie konnten den Schülern/innen eine Menge Tipps für die richtige Recherche im Internet geben und auch auf die Gefahren hinweisen.
„Lesen macht stark : Lesen und digitale Medien“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von „Kultur macht stark . Bündnisse für Bildung.“
Weitere Informationen  unter  www.lesen-und-digitale-medien.de

(Text: Herbert K.)




Französisch-deutsche Drittortbegegnung in Freiburg
03.11. – 09.11.2016


Vom 03.11 bis zum 09.11.2016 verbrachten 19 Schülerinnen und Schüler des KAG Meckenheim und 20 Schülerinnen und Schülern unserer französischen Partnerschule, dem Lycée Charles Tellier in Condé-sur-Noireau (Normandie), eine gemeinsame Woche im schönen Freiburg.

Während dieser gemeinsamen Zeit haben sie in französisch-deutschen Kleingruppen die französische Stadt Colmar und die deutsche Stadt Freiburg erkundet, sowie beim Geocaching den Schatz gesucht und gefunden. Sie haben aber nicht nur viel zusammen unternommen, sondern auch so viel zusammen gelacht, gelernt und erlebt, dass der Abschied am Ende der Woche allen sichtlich schwer fiel. 

Ein riesiges Dankeschön für diese wunderbare Zeit an alle Schülerinnen und Schüler, die an der Fahrt teilgenommen haben, an Frau Huser, die uns begleitet hat, an meine französische Kollegin Mme Colin-Martin und ihren Kollegen M. Fleury, sowie an das DFJW für die Unterstützung!

Vive les amitiés franco-allemandes!

R. Schneider



Unsere Mädchen der Tennis-Schulmannschaft Wettkampfklasse I sind Kreismeisterinnen!


Angefangen hat der Wettkampf am 20. 09. 2016 mit einem schweren Spiel und einem denkbar knappen Sieg gegen den Vorjahresmeister, das St. Joseph – Gymnasium in Rheinbach. Nach gleichem Spielstand (3:3) ergab sich aber 1 Punkt Vorsprung, und damit gewonnen! In der zweiten Runde, am 09. 11., mussten wir gegen den Sieger des Spiels Städtisches Gymnasium Hennef und Gymnasium am Ölberg Oberpleis antreten. Den neuen Gegner, das Städtische Gymnasium Hennef, haben wir in einem bravourösen Match mit 5:1 besiegt. Damit sind unsere Mädchen Kreismeisterinnen 2016!


Wir gratulieren unseren Spielerinnen Lena K., Lisa S., Paulina R. und Leoni H.! In Rheinbach spielte auch Adriana T. mit.



Vorankündigung unseres Elternsprechtages:

am Freitag, den 11. 11. von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr.

Elternbrief: hier


Dienstag, 8. November, 8:30 Uhr: Käpt'n Book

Am 8. November 2016 fand die diesjährige Lesung im Rahmen der Lesewochen Käpt´n Book
für die achten Klassen statt. Die Autorin Irmgard Kramer berichtete zunächst über die Entstehung
ihres Buches "Am Ende der Welt traf ich Noah" und gab danach einen Einblick in ihre Arbeit mit
Literaturagenten, Lektoren und Verlagen.
Anschließend weckte sie in kurzen Ausschnitten aus ihrem Buch die Neugier auf Marlenes Geschichte.
Diese gibt sich am Bahnhof als Besitzerin eines fremden Koffers aus und taucht damit in ein neues
Leben ab. Marlene verbringt den Sommer fern ab der Zivilisation mit fünf merkwürdigen Personen
in einer alten Villa. Schließlich versucht sie mit dem Jungen Noah, der in der Villa gefangen zu sein
scheint, zu fliehen. Das überraschende Ende wurde natürlich nicht verraten, aber das Büchereiteam
bietet Irmgard Kramers Buch zur Ausleihe an.
 



Rheinisches Lesefest für Kinder und junge Erwachsene

für die Achten Klassen

im Großraum


 

Tag der offenen Tür 2016 am Samstag, 5. 11. - hier ein paar Eindrücke:




Jungen Volleyballteam WK I wird Kreismeister 2016/17
Mädchen Volleyballteam WKI wird Vize Meister 


Am Dienstag, den 25.10.2016 fanden in der 3-fach-Halle in Meckenheim die Spiele zur Kreismeisterschaft der Schulen 2016/17 im Volleyball statt.

Bei den Jungen gewinnt das Konrad-Adenauer-Gymnasium  Meckenheim nach spannenden Spielen auf sehr gutem Niveau 2:0 (53:48) gegen das St. Joseph-Gymnasium Rheinbach und  2:0 (50:24) gegen das Bodelschwingh-Gymnasium Windeck souverän die Kreismeisterschaft.
Es spielten: Linus R., Marius G., Julian D., Maxi P., Tom S., Frederick T., Simon N., Johannes N., Yevgen  P.

Bei den Mädchen verlor das K-A-G Team im ersten Spiel 2:0 gegen das Bodelschwingh-Gymnasium, setzte sich aber nach toller kämpferischer Leistung 2:0 (51:46) gegen das St. Joseph-Gymnasium durch und wurde verdient Vize Meister.
Es spielten: Isabella B., Carolin M., Joline S., Lynn L., Anna E., Luise A., Enya K., Anna L., Jaqueline M., Nicole M.

Herzlichen Glückwunsch! 
Susanne Thomas











Tag des Sports, Donnerstag, 15. September:

Tag des Sports
Artikel vom General Anzeiger
ga_160916_sporttag-kag.pdf (150.39KB)
Tag des Sports
Artikel vom General Anzeiger
ga_160916_sporttag-kag.pdf (150.39KB)


Und hier einige Fotos:



Schüleraustausch England:

Die Schülerinnen und Schüler der Q2 in Canterbury hatten sichtbar Spaß am Crickettraining. Nach einer einstündigen Übungsphase konnten sie abschließend in einem Match gegeneinander antreten.



Methodentag EF

Am vergangenen Freitag (02.09.2016) fand der Methodentag für die Jahrgangsstufe EF statt.
Alle Schüler der Jahrgangsstufe nahmen an den Modulen "Berufsorientierung" (geleitet von Hr. Stork), "Präsentieren" (geleitet von Fr.Roth und Fr. Pütz) und "Einführung in word" (geleitet von Fr. Schneider, Fr. Birckenbach, Fr. Hüntelmann und Fr. Gerhardt) teil."
 



Kennenlerntag EF:

"Heute fand der Kennenlerntag unserer neuen EF statt. Nach einem theoretischen Vortrag über Oberstufenthemen und Kennenlernspielen  ließen wir den Tag mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen. Euch allen viel Erfolg auf dem Weg zum Abitur!"
 




Ein herzliches Willkommen an unsere neuen Fünfer:

Begrüßungsfest am Montag, 4. Juli:












Bilstein - die Intensivtage für unser Musical:

Die 18. Bilsteinfahrt

Mit vier großen Bussen fuhren 200 Schüler aller Jahrgangsstufen vom 2.3. - 4.3. zu den Intensivproben für das Musical „Joseph and the amazing technicolor dreamcoat“ in die Jugendherberge Burg Bilstein im Sauerland. Die Fotos geben einen kleinen Einblick in die Probenarbeit und die Freizeitaktivitäten vor Ort. Auch wenn das Wetter dieses Mal sauerländisch nasskalt war, war die Stimmung gut und wir sind ein gutes Stück vorangekommen mit unserem Projekt. Jetzt geht es in den Endspurt und alle dürfen gespannt sein auf die Aufführungen im Mai. 

Premiere ist am 25.5., weitere Aufführungen am 27. und 28. 5. 2016. 

Karten gibt es für Mitwirkende ab dem 11.5., für alle anderen ab dem 12.5. im Sekretariat der Schule.




47. Internationale Physik Olympiade und Science Olympiade:


Lennart K., 9a (IPhO 1. Runde und Science Olympiade 1. & 2. Runde)
Laura K., Q1 (IPhO 1. & 2. Runde)
Christian B. (Science Olympiade 1. & 2. Runde)

Bericht von Laura K., Q1:

Im Herbst letzten Jahres startete die 47. Internationale Physik Olympiade (IPhO). Als ich die Aufgabe von Herrn Rothe bekommen habe, war ich erstaunt wie vielfältig die Anforderungen doch waren. Es musste experimentiert, ausgewertet und auch theoretisch gearbeitet werden. Z.B. ging es um ein Zyklotron oder eine schwimmende Scheibe. Die Aufgaben der ersten Runde werden, genauso wie die der zweiten, zu Hause selbständig bearbeitet und abgegeben und die Bearbeitung nimmt doch einige Zeit in Anspruch. Ab der dritten Runde, die die ca. 50 Besten erreichen, geht es dann zu einem einwöchigen Auswahlseminar, bei dem das deutsche Team zusammengestellt wird. Die 4. und letzte Runde findet dann als Internationaler Wettbewerb im Ausland statt. Auch wenn man nicht alle Runden schafft -und das ist sehr wahrscheinlich, da die Aufgaben sehr anspruchsvoll sind – lohnt sich die Teilnahme. Es macht Spaß, auch mal selbst etwas zu messen oder sich mit Themen fern ab vom Unterricht zu befassen und es gibt für jede geschaffte Runde eine Urkunde.
Wer nicht gleich mit der IPhO einsteigen will kann auch erst an der Science Olympiade teilnehmen, die für die Sek I gedacht ist und in der auch experimentiert und theoretisch über mehrere Runden gearbeitet wird.
Veranstaltet werden beide Wettbewerbe vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik in Kiel.


 

Das KAG Mädchen Schwimmteam wird Vize-Kreismeister 2016 


Bei den Kreismeisterschaften der Schulen im Bonner Hardtbergbad zeigte die KAG Mädchenmannschaft, bestehend aus
 
Sophie A., Sarah S., Carolin K.,  Miriam S., Sara M., Giulia R., Lisa S., Mia F. und Kylie D.,
 
eine hervorragende Teamleistung in den Disziplinen 50m Brust, 50m Rücken, 50m Freistil, 4x50m Lagen und 8x50m Freistil.
Besonders hervorzuheben ist der 1.Platz von Sarah über 50m Brust in neuer persönlicher Bestzeit von 38,11 Sekunden.
Höhepunkt des Wettkampfes war die abschließende 8x50m Freistil Staffel. Das KAG belegte im direkten Vergleich mit den anderen Schulen, in einem spannenden Finale, den zweiten Platz.
 
Herzlichen Glückwunsch !
 
Gesamtergebnis Mannschaftswettbewerb Schwimmen WKIII:
 
Mädchen III/1
1. Heinrich-Böll-Gymnasium Troisdorf 14:13,33
2. Konrad-Adenauer-Gymnasium Meckenheim 14:26,99
3. Anno Gymnasium Siegburg 14:28,39
4. Gesamtschule Hennef Meiersheide 14:48,17
5. Gesamtschule Much 20:41,91



Lehrerfortbildung am 10. Februar:

Am Aschermittwoch hatten die Schülerinnen und Schüler noch frei und durften sich von Karneval erholen, während das Kollegium fleißig war und sich in der ungewohnten Situation der Lernenden wiederfand:

Die eine Hälfte des Kollegiums diskutierte in einer Fortbildung über Stress im Arbeitsleben und Möglichkeiten, diesem - teils auch gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern - entgegen zu wirken.

Die andere Hälfte verfolgte währenddessen mit Interesse den Vortrag im Rahmen des Erste Hilfe-Kurses, der von den Maltesern ausgerichtet wurde und der im Laufe des Schuljahres vom gesamten Kollegium durchlaufen werden soll.

Auch praktische Übungen kamen hier nicht zu kurz, so dass die Schule nun für eventuelle Notfälle gerüstet ist!


Scheckübergabe an die Inklusionsbeauftragte der Ev. Kirche:

Anlässlich unseres Weihnachtskonzertes „Meckenheimer Weihnachtssingen“ am Sonntag, dem 20.12.2015, hatten wir um Spenden für die „inklusive Städtetour“ der Evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim gebeten.
Dank Ihrer großzügigen Spenden konnten wir den fantastischen Betrag von
                                    !!!! 1156,41 € !!!!
für das neue Projekt, eine Fahrt nach Amsterdam, an die Evangelische Kirchengemeinde überweisen.
Wir danken allen Besuchern des Weihnachtskonzertes ganz herzlich für die großartige 
 Unterstützung !!!




Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung unserer Basketballer:

Das KAG Basketballteam belegte in der Finalrunde einen sehr guten 2. Platz hinter der Otto-Kühne-Schule aus Bonn und verpasste den Einzug ins Landesfinale nur knapp.
Die beiden Spiele gegen des Inda-Gymnasium Aachen und das Frankengymnasium Zülpich wurden souverän gewonnen. Im spannenden Spiel um Platz 1 verlor das KAGmit nur drei Punkten Unterschied, mit 37:40 Punkten gegen die Otto-Kühne-Schule.




Lesung für die Fünftklässler:

Es ist bereits eine schöne Tradition, dass Frau Jünger vom Buchladen am Neuen Markt zum Ende des Schulhalbjahres auf Einladung des Büchereiteams des Konrad-Adenauer-Gymnasiums eine Lesung für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen durchführt. In diesem Januar hatte sie "Percy Jackson
erzählt - Griechische Göttersagen" von Rick Riordan mitgebracht. In diesem Buch berichtet Percy Jackson, Halbgott und Sohn des Poseidon, vom Alltag auf dem Olymp und dem turbulenten Leben der weitverzweigten griechischen Götterfamilie. In einer witzigen und modernen Sprache kann er so nicht nur Jugendlichen die klassische Sagenwelt spannend und amüsant nahebringen.
Unsere Zuhörer waren begeistert und haben das uns von Frau Jünger geschenkte Buch gleich ausgeliehen.
 







Die Basketballer sind im Finale!

Das KAG  Basketballteam gewinnt die Bezirkshauptrunde gegen das Gymnasium Odenthal und die Gesamtschule Marienheide und steht im Bezirksfinale am 02.02.2016. Das KAG ist Ausrichter der Finalrunde.
Es spielten: Nico T., David S., Nils W., Julian B., Ben S., Calin B., Zack L., Michael S. und Jan K.

Hier der Spielbericht:

Basketball: Schulmannschaft des Konrad-Adenauer-Gymnasiums wird Bezirksmeister!!

Die Schulmannschaft des Konrad-Adenauer-Gymnasiums hat am 21.01.2016 die Bezirksmeisterschaft im Basketball in der Wettkampfklasse III errungen.
In einem gutklassigen Spiel gegen das Gymnasium Odental konnte die Mannschaft von Coach Miller allerdings erst in der Verlängerung das Spiel für sich entscheiden.
In kurz vor Ende der ersten 10 Minuten hatte sich die Mannschaft des KAG einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet. Leider brachten 2 unglückliche Ballverluste die Mannschaft aus Odental bis auf einen Punkt zur Halbzeit wieder ran.
In den zweiten 10 Minuten konnte sich zunächst keines der beiden Teams absetzten. Mitte der zweiten Halbzeit schien sich die Mannschaft aus Odental absetzten zu können. Fehlwürfe auf Seiten des KAG und eine hohe Trefferquote der Odentaler brachten das Team aus Odenthal 2 Minuten vor Schluss einen 5 Punkte Vorsprung
Ein 3er kurz vor Schluss und ein Ballverlust der Odentaler 4 Sekunden vor dem Ende nutzte Nico T zum Ausgleich.
In der Verlängerung konnte Das Team des KAG sich schnell absetzen und siegte am Ende 57-50.

Im zweiten Spiel wurde ein ungefährdeter Sieg gegen die Gesamtschule Marienheide eingefahren.
Am 02.02.2016 steht nun die Meisterschaft des Regierungspräsidiums Köln an.
Der Sieger fährt dann zum Landesfinale NRW. In diesem Turnier wird der Sieger dann zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin ermittelt.






Ausflug zum Haus der Geschichte

Am Donnerstag, dem 10.12.2015, hat die Klasse 9c in Begleitung ihrer Lehrerin Frau Routh und ihres Lehrers Herrn Hürter einen Ausflug ins Haus der Geschichte gemacht. Das Haus der Geschichte befasst sich mit der Geschichte und der jüngsten Vergangenheit Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg bis zur Gegenwart des gesamten Deutschlands, also auch der DDR.
Hier werden viele sehr interessante Gegenstände ausgestellt, darunter z. B. ein alter VW Bus, ein komplettes altes BRD Kino und ein Panzer. Auch viele Gegenstände, die sich die Menschen kurz nach dem Krieg aus der Not heraus selbst gebaut haben, sind in der Ausstellung eindrucksvoll dargestellt. Den Schülern und Schülerinnen hat die Ausstellung sehr gut gefallen und ihnen einen konkreten Einblick in das Leben der Menschen vor, während und nach der Zeit des geteilten Deutschlands gegeben. Es war sehr interessant und aufschlussreich zu sehen, wie die Menschen vor unserer Zeit gelebt haben.

Antonia und Tabea Granow, 9c


12.01.2016:      Spenden beim Weihnachtskonzert:


Anlässlich unseres Weihnachtskonzertes „Meckenheimer Weihnachtssingen“ am Sonntag, dem 20.12.2015, hatten wir um Spenden für die „inklusive Städtetour“ der Evangelischen
Kirchengemeinde Meckenheim gebeten.
Dank Ihrer großzügigen Spenden konnten wir den fantastischen Betrag von
                                    !!!! 1156,41 € !!!!
für das neue Projekt, eine Fahrt nach Amsterdam, an die Evangelische Kirchengemeinde überweisen.
Wir danken allen Besuchern des Weihnachtskonzertes ganz herzlich für die großartige 

 Unterstützung !!!



Die Medienscouts unserer Schule sind zertifiziert! 
Wir (Kaya S., Tobias H., Malte L. und Finn B. mit den Lehrerinnen Heidi Reiners und Svenja Gerhardt) haben an sechs Workshops der Landesanstalt für Medien teilgenommen und am vergangenen Donnerstag unsere Zertifikate entgegen genommen. 

Wir sind nun ausgebildet, um jüngeren Schülern einen reflektierten Umgang mit Neuen Medien näher zu bringen. Die Premiere in der 6a zum Thema "Whatsapp- Stress@ fand schon statt! 

Wir freuen uns auf weitere Projekte am KAG! 




24. 11.: Ausflug der 6a ins Neanderthal Museum:



 

 
November:  Schulmannschaft des Konrad-Adenauer-Gymnasiums wird Kreismeister im Basketball!

 


Die Schulmannschaft des Konrad-Adenauer-Gymnasiums wurde in der Wettkampfklasse 3 (Jahrgänge 2001-2003) überraschend Kreismeister.
In einem 3er Turnier setzte sich das Team gegen das Antonius-College Neuenkirchen und dem Hagerhof durch.
Das von Benni Miller gecoachte Team spielte souverän gegen die Mannschaft aus Neuenkirchen. In diesem Spiel bestimmten die Jungs aus Meckenheim von Anfang an die Partie und siegten am Ende deutlich mit 57-33.
Im Finale um die Kreismeisterschaft musste das Team aus Meckenheim gegen den hohen Favoriten Hagerhof antreten.
Das Basketballinternat Hagerhof stellt seit Jahren den Kreismeister in diversen Altersklassen und war auch vor dem Spiel, auf Grund seiner Erfahrung, als hoher Favorit anzusehen.
Die Meckenheimer führten, auf Grund einer konzentrierten Defense und konsequentem Offensivspiel, nach 3 Minuten überraschend mit 7-2. Danach kam die Mannschaft vom Hagerhof besser ins Spiel und ging  in der 7. Minute mit 18-14 in Führung.
Angeführt von David S. und Nico T. konnten die Meckenheimer zur Pause mit 31-22 wieder in Führung gehen.
Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Jungs von Coach Miller konsequent und konzentriert weiter.
Zwischenzeitlich führten die Meckenheimer mit 17 Punkten. Eine Überraschung lag in der Luft.
Als Nico T. in der 18.Minute mit einem Dreier die Führung von 47-35 festigte glaubte das Trainergespann Miller/Teichert an die Sensation.
Trotz aggressive Ganzfeldverteidigung der Mannschaft Hagerhof ließen die Meckenheimer nur noch zwei Punkte zu.
Am Ende siegte die Mannschaft des Konrad-Adenauer-Gymnasiums mit 47-37 und wurde sensationell Meister des Rhein-Sieg-Kreises 2015 in der WK3.
Ein Dank geht an alle Spieler, Benni Miller und das Schulteam, die es innerhalb von zwei Tagen ermöglichten, dass die Mannschaft solch eine Leistung abliefern konnte.



November '15: Unsere neuen Referendarinnen und Referendare - 

 

 herzlich willkommen!

 

von links nach rechts:

Anne Fuhr (ER,M) Kevin Kaatz (M, PL), Julia Mensing (D, EK), Jonas May (MU, SW), Ute Hannes (BI, ER), Sarah Schmitten (D, PL), Desiree Mirold (EK, SP) 



  • Podiumsdiskussion zum Thema Studienorientierung:

Freitag, den 11. September 2015 fand im Foyer des Gründer- und Technologiezentrums Rheinbach eine Podiumsdiskussion zum Thema „Ausbildung, Arbeitsmarkt und Fachkräftesicherung" statt.
 Die Teilnehmer der Diskussion waren:

Stefan Raetz, Bürgermeister der Stadt Rheinbach
Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Dario Thomas aus der Abteilung Berufsbildung und Fachkräftesicherung der IHK und Leiter des Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung
Oliver Wolf, Vorsitzender des Rheinbacher Gewerbevereins

Nachdem die Experten aus der Bereichen Berufswelt bzw. Studium Möglichkeiten und Grenzen rund um die oben genannten Themen erörtert hatten, wurde nun der einzig anwesende  Schüler und natürlicher Gesprächspartner im Publikum nach seinen Aktivitäten und Berufswünschen befragt: Marcel J. aus der Jahrgangsstufe Q1 (früher: Klasse 11) unserer Schule.
Sehr überrascht plötzlich angesprochen zu werden, sprach Marcel souverän über seine derzeitigen schulischen und außerschulischen Aktivitäten. Zudem ergänzte er sein Interesse an wirtschaftlichen Themen. Diese Gelegenheit nutzte der Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg für den Hinweis, dass Marcel an seiner Hochschule richtig wäre.  Auch in der weiteren Diskussion auf dem Podium bezogen die Experten unseren Schüler wiederholt mit ein. In der Schlussrunde gab Prof. Ihne Marcel einen Tipp mit auf den Weg: Orientiere dich, suche Kontakt zur Berufspraxis, probiere Verschiedenes aus und entscheide dich dann. 





  • Sparda Spendenwahl 2015 - Wir haben gewonnen!

Erinnern Sie sich noch an die Spendenwahl der Sparda im April  2015? Bei diesem Kulturwettbewerb der Spardabank unter dem Motto “ Bühne frei für unsere Schulen – Wir begeistern uns für Kultur in den Schulen” konnte man mit seiner Stimme  per Handy verschiedene  Schulprojekte unterstützen. 
Das KAG hatte sich mit seinem letzten Musical-Projekt „Family Affairs“ beworben und es folgten aufregende Wochen, in denen wir die Abstimmung im Internet gespannt verfolgten und einige Tage sogar ganz vorn an der Spitze lagen. Am Ende ist es uns gelungen, unter  407 beteiligten Schulen den 11. Platz und damit das beste Ergebnis im Bonner Raum und dem Rhein-Sieg-Kreis zu erzielen. 
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die unglaubliche Unterstützung aller Meckenheimer Schüler, Kollegen, Eltern, Freunde und Förderer bedanken, die für uns abgestimmt haben. Das Ergebnis ist wirklich beachtlich!
Am 2. 9. 2015 waren Friederike H., Giulia R. und Saskia S. als Vertreterinnen der Schülerschaft in Begleitung von Frau Hüntelmann und Frau Ross-Siekmeier bei der Preisverleihung in der Spardabank Bonn und haben das Preisgeld von 3500 Euro entgegen nehmen dürfen. Ein riesen Erfolg für unsere Schulgemeinschaft! 
Das Preisgeld soll in die technische Ausstattung der nächsten Musicalproduktionen fließen. Wir bedanken uns bei allen, die abgestimmt haben und sind stolz, so viel Unterstützung gefunden zu haben. 
Das Ziel für die nächste Sparda Spendenwahl 2016 steht schon fest: Wir wollen unter die Top 10! Wir hoffen, Sie sind wieder dabei!


  • Unsere neuen Medienscouts:

Jetzt ist es so weit: Die ersten Medienscouts unserer Schule werden ausgebildet. Insgesamt treffen wir (das sind Tobias H., Malte L., Finn B. und Kaya S. aus den achten Klassen, zusammen mit Frau Reiners und Frau Gerhardt) uns sechsmal mit Schülern und Lehrern anderer Schulen des Rhein-Sieg-Kreises zu Workshops.

(Kaya S., 8d)