KONRAD-ADENAUER-GYMNASIUM

Herzlich Willkommen in Meckenheim!

Theater XXL


Seit 2017 heißt es "Theater XXL" am KAG.




(Frau Bardeschi, Frau Hüntelmann, Frau Fischer) 






Das Theater XXL präsentierte:
Der Herr der Diebe
Eine Theateradaption nach Cornelia Funke präsentiert von den Literatur- und Projektkursen der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 unter der Leitung von
Maiken Böge-Bardeschi, Ramona Fischer und Pascal Ritz

Drei ausverkaufte Vorstellungen, begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer sowie glückliche Beteiligte: „Die Aufführungen des TheaterXXL am 1., 2. und 3. April waren ein voller Erfolg! Die Literatur- und Projektkurse unseres Gymnasiums, unterstützt durch den Chor unter der Leitung von Markus Cella und Hannes Kindhäuser, haben endlich einen Wendepunkt der Kulturschaffenden“ an unserer Schule eingeleitet, so unser Schulleiter Dirk Bahrouz.
Der Herr der Diebe – eigentlich ein 15-jähriger Knabe namens Scipio – versorgt eine Bande von Straßenkindern. Bei ihnen finden auch die beiden Brüder Bo und Prosper nach dem Tod ihrer Mutter Unterschlupf, um ihrer Tante Esther und deren Mann zu entwischen. Ein mysteriöser Auftrag und ein kurioser Detektiv halten die Kinder auf Trab und führen zu einer ungeahnten Wende der gesamten Umstände. Schließlich erhält der Herr der Diebe den Auftrag, einen Flügel für ein mysteriöses Karussell zu stehlen, was ihm auch gelingt. Eine Fahrt auf dem Karussell macht aus Scipio einen Erwachsenen. So kann er Prosper und Bo aus den Fängen ihrer fiesen Tante befreien und wird selbst zum Nachwuchsdetektiv. Für die Kinderbande ist fortan auch gesorgt.
Viele Köpfe und Hände haben vor, auf und hinter der Bühne ihr Bestes gegeben und wurden mit  herzlichem Applaus belohnt. Schauspiel und Tanz sowie Technik, Bühnenbau und Regie wurden von den Schülerinnen und Schüler übernommen. Ihr voller Einsatz machte die Aufführungen zu drei gelungenen Abenden. „Mehr hat Meckenheim kulturell nicht zu bieten“, so eine Stimme aus dem Publikum, das uns ausschließlich positives Feedback gab und sehnsüchtig auf die nächste Produktion im kommenden Schuljahr wartet.
Ramona Fischer



Im Jahr 2020 musste das Theaterstück coronabedingt leider ausfallen.
2021 konnte unser Theaterstück wenigstens im kleinen Rahmen vor unseren 5. und 6. Klassen vorgeführt werden.
Hier einige Bilder davon:
















Nach der erfolgreichen Präsentation von ROBIN HOOD hier ein Radiobeitrag dazu von Radio Bonn/Rhein-Sieg:            

Fotos s. unter NEWS - aktuelles Schuljahr




 Letzte Präsentation von Theater XXL im Juni 2019:

„Robin Hood“ 
in einer Bühnenfassung von Christina Stauber und Evelyne Brader




Wer liebt sie nicht, die abenteuerliche Legende vom unerschrockenen Retter der Unterdrückten, dem Kämpfer für soziale Gerechtigkeit? Es ist die Geschichte eines ehrgeizigen Bogenschützens, welcher der Obrigkeit trotzt und zusammen mit seinen treuen Gefährten die habgierigen Adeligen ausraubt. Die Beute verteilt der edle Räuber an das notleidende Volk. 
Den Menschen im Land geht es schlecht. Sie trauern den Zeiten nach, als noch König Richard Löwenherz das Land regierte. Doch der führt jetzt Krieg in Frankreich. Sehnsüchtig erwartet das Volk seine Rückkehr. Denn sein Stellvertreter, der trottelige Prinz John, lässt das Volk durch den skrupellosen und grausamen Sheriff von Nottingham quälen und ausbeuten. Durch seine Taten gewinnt Robin Hood die Gunst des Volkes und das Herz der schönen Lady Marian. 
Verzweifelt versuchen Prinz und Sheriff, den beliebten Widersacher los zu werden. Sie holen sich die Unterstützung der raffinierten Hexe Scharlatana. Mit List und Tücke wird Robin Hood in eine Falle gelockt. Doch es kommt zu einer überraschenden Rettung. 


Die meisten Schauspieler, Bühnenbauer und Techniker sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen Q1 und Q2, sie werden aber auch in diesem Jahr durch Tänze und musikalische Einlagen von Schülern anderer Jahrgänge unterstützt, sodass insgesamt ca. 80 Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen diese bunte Abenteuerkomödie inszenieren.